Fortsetzung: Der Modifikations- und Non-Avoidance-Ansatz in der Therapie mit stotternden Vorschul- und Schulkindern (zwischen 2 - ca. 12 Jahren)

Termin
27. Jänner 2022
Zeiten
8.30 - 16.00 Uhr
Ort
Onlineseminar
Unterrichtseinheiten
8 Unterrichtseinheiten
Fortbildungspunkte
8 Fortbildungspunkte
Seminarorganisation
Kompetenzzentrum BiWiFo
Zielgruppe
Logopäd_innen
Kosten
180,-- Euro für Mitglieder eines dem MTD-Dachverband angehörigen Berufsverbandes
360,-- Euro für Nicht-Mitglieder
Teilnehmerzahl
max. 20 Personen
Anmeldeschluss
Voraussetzungen
Teilnahme am Seminar von Susanne Gehrer
Weitere Informationen

Die angemeldeten Teilnehmerinnen sollen Frau Gehrer bis Ende Dezember 2021 per E-mail folgendes mitteilen:
- Methoden, die wiederholt, vertieft werden sollen
- Fragestellungen zur Anwendung in der Therapie
- evtl. Anmeldung einer Falldarstellung

Susanne Gehrer

Inhalt

Auffrischungskurs und Fallsupervision

Fortsetzungsseminar für TeilnehmerInnen des Seminars Therapie des Stotterns .
Auffrischung der Inhalte des Stotterseminars.
Die für die TeilnehmerInnen relevanten Inhalte werden wiederholt, Methoden aller Therapiebereiche aus der Stottertherapie werden demonstriert, praktisch umgesetzt, vertieft und ergänzt.

Fallbesprechungen von Therapien stotternder Kinder und Jugendlicher werden auf der Grundlage der Seminare von Susanne Gehrer vermittelten Inhalte durchgeführt (andere TeilnehmerInnen in Absprache).

Die Inhalte des Seminars orientieren sich an den Wünschen und Bedürfnissen der Teilnehmerinnen.
Wünsche an das Seminar (z.B. welche Methoden sollen besonders intensiv wiederholt werden) und die Anmeldung einer Fallsupervision sollen bitte bis Ende Dezember per e-mail an Frau Gehrer geschickt werden.
 

Welches theoretische Wissen haben die SeminarteilnehmerInnen nach Abschluss des Seminars erworben?

Die TeilnehmerInnen frischen ihr Wissen zur Non-Avoidance- und Modifikationstherapie zur Therapie mit stotternden Kindern auf.

Welche praktischen Anwendungen können die SeminarteilnehmerInnen nach Abschluss des Seminars durchführen?

Die Methoden aller Therapiebereiche werden nach Bedarf praktisch wiederholt und vertieft.
Die TeilnehmerInnen können die Methoden nach dem Seminar in der Therapie einsetzen. 

Banner grau Banner mobil
bezahlte Werbung