Logopädische Therapie bei Kindern mit CI

Termin
15. bis 16. Oktober 2021
Zeiten
FR 16:00 bis 19:15 Uhr
SA 09:00 bis 17:15 Uhr
Ort
Hotel Heffterhof
Maria Cebotari Straße 1-7
5020
Salzburg
Unterrichtseinheiten
13 Unterrichtseinheiten
Fortbildungspunkte
13 Fortbildungspunkte
Seminarorganisation
Kompetenzzentrum BiWiFo
Zielgruppe
Logopäd_innen
Kosten
320,-- Euro für Mitglieder eines dem MTD-Dachverband angehörigen Berufsverbandes
520,-- Euro für Nicht-Mitglieder

In diesen Kosten sind zusätzlich zu den Pausenverpflegungen auch ein Mittagessen pro Seminartag im Hotel Heffterhof inkludiert!
Teilnehmerzahl
max. 20 Personen
Anmeldeschluss
Voraussetzungen
keine

Gertraud Vogt-End

Inhalt

Die Versorgung mit Cochlea Implantaten hat sich bei gehörlosen ,bzw. hochgradig schwerhörigen Kindern hörender Eltern etabliert. Aber auch immer mehr gehörlose Eltern stimmen einer Implantation zu und immer häufiger werden einseitig taube Kinder implantiert. An die Rehabilitationsphase im CI Zentrum schließen sich ambulante Therapiemaßnahmen an. Immer weniger Kinder besuchen spezielle Fördereinrichtungen und somit bekommt die wohnortnahe Versorgung eine große Bedeutung. Dieses Seminar wendet sich sowohl an Kollegen, die sich erstmals dem spannenden Thema "Hörstörung" zuwenden, als auch an jene, die ihr Wissen vertiefen möchten. Neben audiologischen und technischen Grundlagen werden Informationen zu Elternberatung, Diagnostik, Hörtraining und Sprachanbahnung vermittelt. Ziel der Förderung ist der Lautspracherwerb. Welche Therapieansätze gibt es hierbei ? Mit welchen Maßnahmen kann man unterstützen, wenn die Entwicklung nicht wie erhofft verläuft? Als Schwerpunkt des Seminars soll gezeigt werden, wie die logopädische Therapie bei Kindern an die Bedürfnisse von CI-Kindern angepasst werden kann. Durch Videobeispiele und Ausprobieren werden die Grundlagen anschaulich. Fallbeispiele sind willkommen.