Professionell planen – wirksam therapieren! Praktische Schritte für eine effiziente Therapie

Termin
05. Februar 2021 und 05. März 2021
Zeiten
05. Februar: 09:00 - 16:00
05. März: 09:00 - 16:00
Ort
Onlineseminar
Unterrichtseinheiten
16 Unterrichtseinheiten
Fortbildungspunkte
16 Fortbildungspunkte
Seminarorganisation
Kompetenzzentrum BiWiFo
Zielgruppe
Logopäd_innen
Kosten
370,-- Euro für Mitglieder eines dem MTD-Dachverband angehörigen Berufsverbandes
570,-- Euro für Nicht-Mitglieder
Teilnehmerzahl
max. 15 Personen
Anmeldeschluss
Voraussetzungen
keine
Weitere Informationen

Die Mitnahme eines aktuellen Falls aus der eigenen Praxis, bei dem die Diagnostik bzw. Teile der Diagnostik abgeschlossen sind, ist sehr zu empfehlen. Dieser wird im Rahmen des Seminars eigenständig bearbeitet und im Plenum (anonymisiert) diskutiert.

Sollereder Simon, MSc

Knaß Susanna

Inhalt

Der Erfolg einer logopädischen Therapie ist ein komplexes Zusammenspiel verschiedenster Einflussfaktoren, deren Zusammenhang oft nur schwer fassbar ist. Dieser Kurs thematisiert therapeutische Entscheidungsprozesse und bietet praktische Hilfestellungen, um eine logopädische Therapie – ob mit Kindern oder Erwachsenen – effizient zu planen und effektiv zu gestalten. Dabei werden Denk- und Handlungsmuster im therapeutischen Vorgehen reflektiert, um komplexe logopädische Entscheidungen in einer zeitsparenden Therapieplanung zu treffen und so eine wirksame Therapie zu gestalten. 
Die Kursteilnehmer und Kursteilnehmerinnen lernen dabei die theoretischen und praktischen Grundlagen des didaktischen und Clinical Reasonings, sowie die Säulen der evidenzbasierten Praxis (die PatientInnen-Perspektive, die klinische Expertise der TherapeutInnen und die externe Evidenz) als Werkzeuge für den sprachtherapeutischen Alltag kennen. Das Vorgehen schont die intensive Therapieplanung, strukturiert essentielle Therapiebausteine und gestaltet den Therapieverlauf transparent durch klare Therapieziele. Damit steht einer wirksamen therapeutischen Intervention nichts im Wege.
 

Welches theoretische Wissen haben die SeminarteilnehmerInnen nach Abschluss des Seminars erworben? 

* evidenzbasierte Praxis in der Logopädie (inkl. lclinical reasoning, ICF, Recherche, Evaluation im Therapieverlauf)
* Textsorten in der Logopädie
* Reflexion der eigenen therapeutischen Denk- und Entscheidungsprozesse 


Welche praktischen Anwendungen können die SeminarteilnehmerInnen nach Abschluss des Seminars durchführen?

Nach der Absolvierung des Kurses haben die Teilnehmer_innen:
* eigenständig und strukturiert einen Therapieplan zu einem mitgebrachten Fall erstellt.
* konkrete Ziele für verschiedene Therapiebereiche formuliert.
* die Fähigkeiten erworben einen strukturierten Befund zur weiteren Therapieplanung, sowie Berichte zeitsparend zu erstellen.
* das Werkzeug die eigenen therapeutischen Denk- und Entscheidungsprozesse zu erkennen und zu reflektieren.
* die Fähigkeiten erworben, einen Therapieverlauf systematisch und zeitsparend zu evaluieren

Memo corby Memo corby
bezahlte Werbung