Banner
bezahlte Werbung

Seminare

Hier können Sie Ihre Anmeldungen, Rechnungen, Zahlungs- und Teilnahmebestätigungen einsehen und herunterladen:

Bitte beachten Sie, dass unser Seminar-System NICHT mit der Mitgliederverwaltung verbunden ist, d.h. Sie müssen weiterhin für die Seminaranmeldungen eine E-Mail-Adresse und ein selbst gewähltes Passwort verwenden.

 

Termin

06. bis 10. Oktober 2020 

Ort

Hotel Burgenland

Franz Schubert Platz 1, 7000 Eisenstadt

www.hotelburgenland.at

Vortragende

Ricki Nusser-Müller-Busch,

Renata Horst

www.manuelle-schlucktherapie.de

Zeiten

DI 13:00 bis 18:00 Uhr

MI, DO, FR 09:00 bis 18:00 Uhr

SA 09:00 bis 14:15 Uhr

Unterrichtseinheiten 42 Unterrichtseinheiten
Fortbildungspunkte 42 Fortbildungspunkte
Kosten

715,-- Euro für Mitglieder eines dem MTD-Dachverband angehörigen Berufsverbandes

915,-- Euro für Nicht-Mitglieder

Zielgruppe LogopädInnen
Voraussetzungen keine
Seminarorganisation Kompetenzzentrum BiWiFo, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anmeldeschluss 02. September 2020
Teilnehmerzahl max. 24 Personen

Anmerkung: 

Anmeldung

Seminarbeschreibung

In der Manuellen Schlucktherapie verbindet sich das Vorgehen aus der NAP® mit den sequentiellen Betrachtungen von Schlucken und Atmung und ihre Koordination aus der Facio-Oralen Trakt Therapie (F.O.T.T.®). Dieses Vorgehen ist ebenso erfolgreich anwendbar bei Patienten mit Sprech- und Stimmstörungen zentraler und peripher Genese, u.a. bei myofunktionellen Störungen.

Ziel der Kursreihe ist, die Bedeutung der posturalen Kontrolle für das Schlucken zu verstehen. Nach Verletzungen und Erkrankungen kommt es zu limbisch gesteuerten und vegetativ generierten Schutzprogrammen, die mit Steifigkeit der am Sprechen, Kauen und Schlucken und vor allem an der Atmung beteiligten Muskulatur einhergehen. Auch die Faszien verlieren Elastizität, was zu einer verminderten Gleitfähigkeit der Nerven führt.

In diesen Kursen lernen die Teilnehmenden, manuelle Techniken mit sinnvollen Handlungen zu verbinden. Die Übungen sind sowohl für wache Patienten als auch für schwerbetroffene Patienten, die beatmet werden müssen und an Vigilanzstörungen leiden, geeignet.

Mitzubringen sind:

Bequeme Kleidung

Anatomie-Buch

Kajal-Stift(e), Lipliner oder Schminkstifte (2-3 Farben), Reinigungstücher zum Abschminken

Literaturhinweise:

Nusser-Müller-Busch R, Horst R: Manuelle Schlucktherapie – Re-set the brain.

FORUM Logopädie 2011; 25(3): 6-13 Schulz Kirchner Idstein

Horst R (2011) N.A.P. - Therapieren in der Neuroorthopädie. Thieme, Stuttgart ISBN: 978-3-13-146881-9

Horst R (2005) Motorisches Strategietraining und PNF. Thieme, Stuttgart ISBN: 3-13-129291-1

Nusser-Müller-Busch R (Hrsg., 2011) Die Therapie des Facio-Oralen Trakts. Springer Berlin, 3. Auflage

 

Mitglied von
Kooperation mit
Zertifiziert von