Banner
bezahlte Werbung

Seminare

Hier können Sie Ihre Anmeldungen, Rechnungen, Zahlungs- und Teilnahmebestätigungen einsehen und herunterladen:

Bitte beachten Sie, dass unser Seminar-System NICHT mit der Mitgliederverwaltung verbunden ist, d.h. Sie müssen weiterhin für die Seminaranmeldungen eine E-Mail-Adresse und ein selbst gewähltes Passwort verwenden.

Termin 19. bis 21. September 2019
Ort

Hotel Heffterhof

Maria-Cebotari-Straße 1-7
5020 Salzburg
www.heffterhof.at

Nur mehr Wartelistenplätze!

Vortragende

Elke Rogge

www.logopaedie-rogge.de

Zeiten

DO 10:00 bis 19:30 Uhr, FR 09:00 bis 19:00 Uhr

SA 09:00 bis 16:00 Uhr

Unterrichtseinheiten 27 Unterrichtseinheiten
Fortbildungspunkte 27 Fortbildungspunkte
Kosten

650,-- Euro für Mitglieder eines dem MTD-Dachverband angehörigen Berufsverbandes

850,-- Euro für Nicht-Mitglieder

Zielgruppe LogopädInnen
Voraussetzungen keine
Seminarorganisation Kompetenzzentrum BiWiFo, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anmeldeschluss 09. August 2019
Teilnehmerzahl max. 22 Personen

Anmeldung

Anmerkung:

Das für das Seminar notwendige Material bringt Frau Rogge mit und ist im Seminarpreis inkludiert.

Zur Aufbewahrung sollte ein kleines Kästchen (Gr. Kinderschukarton) mitgebracht werden.


Zur Stoffüberprüfung gibt es zum Ende des Seminars eine schriftliche Stoffüberprüfung.

Seminarbeschreibung

Modul 1, Thema MUND am 19. - 21.09.2019
Welche Abweichungen kann es zu den normalen reflektorisch-vegetativen Funktionen (Atmen, Saugen, Beißen/Kauen und Schlucken) geben?
Erklären und Durchführen der besonderen Bahnungs-Übungen, die bei schwer- und schwerstbehinderten Kindern und Erwachsenen für eine deutliche Verbesserung der taktil-kinästhetischen Empfindung und motorischen Fähigkeiten im orofazialen Bereich sorgen. Diese Übungen eignen sich ganz besonders für Patienten im Wachkoma oder bei Patienten mit kognitiven Einschränkungen.
Allen Teilnehmern wird die Möglichkeit gegeben, die bahnenden bzw. korrigierenden Übungen selbst durchzuführen und die Wirkung an sich selbst zu erfahren.
Der Teil MUND dauert intensive 3 Tage, und in dieser Zeit können Sie die Bahnungs- und Funktions-Übungen im Rollenwechsel ausgiebig üben. Zudem bleibt auch noch Zeit zum Besprechen wie die Behandlung von „Spezialitäten“ (z.B. vorverlagerter Würgereflex) durchgeführt werden kann. Bei Bedarf und verbleibender Zeit können am Ende noch Übungsdemonstrationen für verschiedene andere Störungsbilder gezeigt werden.
 Erkennen von funktionellen Zusammenhängen der reflektorisch-vegetativen Grundfunktion des Mundes in Bezug auf die Entwicklung von Artikulation und Okklusion
 Welche Maßnahmen können ergriffen werden, um z. B. Habits wie Nuckeln, Zähneknirschen oder Beißen von Fingernägeln ohne Symptomverlagerung zu begegnen?
 Wie kann ich die Therapie z.B. eines Sigmatismus lateralis nachhaltig durchführen?
 Besprechen von therapeutischen Maßnahmen bei „Spezialitäten“ wie z. B. zum Abbau eines Würgereizes und bei einer CMD, Behandlung von Patienten im Wachkoma oder bei Locked-In-Syndrom
 Methoden zur Förderung von Kindern ab Säuglingsalter bis zum Erwachsenen bei orofazialen Entwicklungsdefiziten
 Praktische Durchführung aller Bahnungs- und Funktionsübungen
Nach Beendigung des Seminars sind Sie in der Lage, die NF!T® Bereich MUND für Ihre Patienten individuell einzusetzen.
Nach der Beendigung des Modul sind Sie „NF!T® Therapeutin für den Bereich Mund“
Jede TeilnehmerIn bekommt einen Ordner mit Skript zum Thema Mund mit den Inhalten des NF!T® - Seminars.
Zwischendurch werden verschiedene Videosequenzen gezeigt.

Mitglied von
Kooperation mit
Zertifiziert von