AVS & LRS IM LOGOPÄDISCHEN PRAXISALLTAG - Modul II -Prävention & Therapie

Achtung! dieses Seminar findet Online statt
Termin
07. bis 08. November 2020
Zeiten
SA 09:00 bis 16:30 Uhr
SO 09:00 bis 15:00 Uhr
Ort
Onlineseminar
Unterrichtseinheiten
15 Unterrichtseinheiten
Fortbildungspunkte
15 Fortbildungspunkte
Seminarorganisation
Kompetenzzentrum BiWiFo
Zielgruppe
Logopäd_innen
Kosten
245,-- Euro für Mitglieder eines dem MTD-Dachverband angehörigen Berufsverbandes
445,-- Euro für Nicht-Mitglieder
Teilnehmerzahl
max. 20 Personen
Anmeldeschluss
Voraussetzungen
keine
Inhalt

Voraussetzung für die Teilnahme am LRS Modul ist entweder das AVS Modul, oder aktuelles Wissen im Bereich Diagnostik, Therapie und Grundlagen von AVS.

Bitte unbedingt einen USB-Stick für die Weitergabe von Diagnostik- und Therapiematerial der Referentin mitbringen!

Für Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die beide Seminare buchen und absolvieren gibt es nach Beendigung einen Fortbildungsgutschein von € 20.00.
 

Immer häufiger sind wir im Praxisalltag mit Kindern konfrontiert, die Schwierigkeiten im Bereich der auditiven Verarbeitung bzw. phonologischen Bewusstheit haben. Diese Schwierigkeiten können sowohl bei Vorschul- als auch Schulkindern auftreten und zu eventuellen Lese- oder Schreibproblemen bzw. daraus resultierenden Einschränkungen in der Textverarbeitung führen.  Wir stehen dann vor der Frage, wie wir diese Kinder nicht nur aussagekräftig diagnostizieren, sondern auch nachhaltig wirksam behandeln und ihnen damit helfen können im (künftigen) Schulalltag (besser) zu bestehen.

Dieses zweiteilige Seminar soll Ihnen einen roten Faden in der Prävention und Behandlung von Kindern mit AVS bzw. LRS geben. Neben der kurzen, theoretischen Einführung in die Thematik soll der Schwerpunkt im Bereich der Diagnostik und Therapie liegen. Ziel ist es, dass Sie direkt nach der Fortbildung in die Behandlung dieser Störungsbilder mit einem guten Basiswissen einsteigen können.

Modul 2 (2tägig à 15 Unterrichtseinheiten):

- Theoretischer Hintergrund zur Schriftsprachentwicklung – Was ist wichtig und nötig, damit die Schriftsprachleistungen sich (weiter) entwickeln können?

- Diagnostik der Lese – Rechtschreibleistungen in der logopädischen Praxis (ab 2. Klasse)

- Therapie von fortgeschrittenen Lesern und Schreibern (ab 2. Klasse)

- Beratung & Zusammenarbeit mit Eltern, Lehrern etc. bei LRS

Methoden:

Impulsreferate, Videobeispiele (Diagnostik & Therapie), Vorstellung von Diagnostik- und Therapiematerial, Gruppenarbeiten zu Diagnostik, Therapie und Fallbeispielen

 

Start date intern