Diagnostik und Therapie bei bilingualen Aphasikern

Termin
18. September 2021
Ort
Don Bosco Haus

Zentrum für Jugend- und Erwachsenenbildung

St.-Veit-Gasse 25
1130
Wien
Fortbildungspunkte
9 Fortbildungspunkte
Seminarorganisation
ProLog Wissen GmbH

www.prolog-shop.de
phone: +49 221 660 91 20

Voraussetzungen
keine
Weitere Informationen

www.prolog-shop.de, phone: +49 221 660 91 20 oder fax: +49 221 660 91 21

Seminarnummer: 2145-WA

Dr. Georgios Alexiadis

Inhalt

Im Rahmen dieser Fortbildung  wird als erstes dargestellt, wie Mehrsprachigkeit (Bilingualismus) innerhalb der (Neuro-)Linguistik aktuell definiert wird. Gleichzeitig werden die  Sprachlernprozesse innerhalb des Erst- bzw. Zweitspracherwerbs sowie auch die mentale Repräsentation der Sprache im Gehirn von Mehrsprachigen erläutert. Es wird auch gezeigt, wie mehrsprachig aufgewachsene aphasische Patienten mit Störungen des Sprechens und der Sprache gefördert werden können. Parallel dazu werden die häufigsten Rückbildungsmuster bei mehrsprachigen Aphasikern vorgestellt und auch die Einflussfaktoren bei der Rückbildung ausführlich erläutert. Schließlich werden die gängigsten Diagnostik- und Therapieverfahren im Bereich der bilingualen Aphasiologie (BAT etc.) ausführlich vorgestellt.

Nurticia Banner1 Nutricia Banner 2
bezahlte Werbung