Die Klinische Dysphagiediagnostik das Ableiten von therapeutischen Maßnahmen

Termin
31. Mai 2021
Zeiten
MO 09:00 bis 11:30 Uhr
Ort
Onlineseminar
Unterrichtseinheiten
3 Unterrichtseinheiten
Fortbildungspunkte
3 Fortbildungspunkte
Seminarorganisation
Kompetenzzentrum BiWiFo
Zielgruppe
Logopäd_innen
Kosten
35,-- Euro für Mitglieder eines dem MTD-Dachverband angehörigen Berufsverbandes
70,-- Euro für Nicht-Mitglieder
Teilnehmerzahl
max. 20 Personen
Anmeldeschluss
Voraussetzungen
Grundwissen im Bereich der neurogenen Dysphagien

Ulrich Birkmann

Inhalt

Dieser Workshop richtet sich an Logopäd*innen im ambulanten Sektor, die vor Ort mit den Ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeikeiten für die Patient*innen wichtige Entscheiddungen in Sachen Schlucken und Nahrungsaufnahme treffen müssen. Es steht außer Frage, wie wichtig die Bildgebung bei der Diagnose von Schluckstörung ist, sie steht jedoch nicht Jede(r)m zur Verfügung. Im Workshop wird der Schwerpunkt auf die Klinische Schluckuntersuchung (KSU) gelegt. Den Teilnehmer*innen werden die klinisch zu ermittelnden Parameter des Schluckvorangs erläutert, Ihnen werden die dahinterstehenden Pathophysiologien dargelegt und darauf aufbauend werden dann therapeutische Strategien aufgezeigt und diskutiert.

Memo corby Memo corby
bezahlte Werbung