Einführung in das PÄPKI-Konzept - neurophysiologische Fördermethode für Kinder mit funktionellen Entwicklungsstörungen mit Workshop: Fehlender Mundschluss in Verbindung zur Körperhaltung

Abgesagt! Aufgrund zu geringer TN Zahl!
Termin
03. bis 04. Oktober 2020
Zeiten
SA 09:00 bis 17:15 Uhr
SO 09:00 bis 14:30 Uhr
die Zeiten können sich noch geringfügig ändern
Ort
Villa VITAMUS
Hangweg 4
8052
Graz
Unterrichtseinheiten
15 Unterrichtseinheiten
Fortbildungspunkte
15 Fortbildungspunkte
Seminarorganisation
Kompetenzzentrum BiWiFo
Zielgruppe
Logopäd_innen
Kosten
230,-- Euro für Mitglieder eines dem MTD-Dachverband angehörigen Berufsverbandes
430,-- Euro für Nicht-Mitglieder
Teilnehmerzahl
max. 25 Personen
Anmeldeschluss
Voraussetzungen
keine

Dr. Wibke Bein-Wierzbinski

Inhalt

Die Anzahl an Kindern mit umschriebenen Entwicklungsstörungen (ICD10: F80-83) hat in den letzten 2 Jahrzehneten deutlich zugenommen. Ein nicht altersgemäßer Zuwachs von Fertigkeiten in den Bereichen: Körperbeherrschung und Bewegung, Sprache, Aufmerksamkeit, Wahrnehmungs- und Informationsverarbeitung sowie visuell-räumliche Fertigkeiten ist bei über 10 % der heutigen Grundschulkinder zu diagnostizieren. In dem Seminar werden körperlichen Zusammenhänge dieser Entwicklungsstörung erläutert mit Schwerpunktlegung auf den myofunktionellen Bereich.

Inhalte der Fortbildung:

- umschriebene Entwicklungsstörungen -  Ursachen, Indizien und Diagnosemöglichkeiten

- Abweichungen vom optimalen Verlauf des neuromotorischen Aufrichtungsprozesses in Form einer gestörten Bewegungs- und Haltungsentwicklung und persistierender frühkindlicher Reaktionen

- Erläuterung von myofunktionellen Störungen sowie von Verhaltens- und Lernauffälligkeiten, die in Zusammenhang mit neuromotorischen Aufrichtungsdefiziten stehen

- Beschreibung der Inhalte und Ablauf der Entwicklungs- und Lerntherapie nach PäPKi®

 

Start date intern