FEES-Training

Termin
13. bis 14. Mai 2022
Zeiten
FR 09:00 - 16:30 Uhr
SA 09:00 - 12:15 Uhr
Ort
Best Western Plus Amedia Wien Hotel, Landstraßer Hauptstraße 155, 1030 Wien
Unterrichtseinheiten
12 Unterrichtseinheiten
Fortbildungspunkte
12 Fortbildungspunkte
Seminarorganisation
Kompetenzzentrum BiWiFo
Zielgruppe
LogopädInnen und KieferorthopädInnen
Kosten
260,-- Euro für Mitglieder eines dem MTD-Dachverband angehörigen Berufsverbandes
460,-- Euro für Nicht-Mitglieder
Teilnehmerzahl
max. 25 Personen
Anmeldeschluss
Voraussetzungen
Grundwissen zum Thema wird vorausgesetzt

Ulrich Birkmann

Inhalt

Die Fiberendoskopische Evaluation des Schluckaktes hat bereits in vielen neurologischen
Institutionen Einzug gehalten. Nicht nur das Führen des Endoskopes ist Bestandteil der
Untersuchung, vielmehr erfordert die Untersuchung vom Untersuchungsteam ein fundiertes
Fachwissen. Das Seminar zielt somit nicht auf die praktische Durchführung der Untersuchung ab,
sondern hat zum Ziel, die Teilnehmerinnen in der Interpretation der Aufnahmen, dem Erkennen
der Pathophysiologie und letztlich den daraus resultierenden Therapieempfehlungen zu schulen.
Aufbauend auf einer gemeinsamen anatomischen Nomenklatur und der Beschreibung des
physiologischen Schluckaktes werden im Folgenden Filme gezeigt, die dann im Plenum
interpretiert und diskutiert werden.
Durch die große Menge an Filmmaterial steht den Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmern eine
Vielzahl von interessanten Fällen zur Verfügung, die für einen spannenden Querschnitt durch die
neurologisch bedingten Schluckstörungen sorgen.

Welches theoretische Wissen und praktische Anwendungen erlangen die SeminarteilnehmerInnen nach Abschluss des Seminars?

Sicherheit im Beschreiben von Pathophysilogien bei der FEES
Interpretation und darauf aufbauend Sicherheit in der Therapieplanung

Banner grau Banner mobil
bezahlte Werbung