Gender Dysphorie: SOVTE Powerful Voice Training® mit Trans*Personen

Termin
18. bis 19. Juni 2021
Ort
Don Bosco Haus

Zentrum für Jugend- und Erwachsenenbildung

St.-Veit-Gasse 25
1130
Wien
Fortbildungspunkte
13 Fortbildungspunkte
Seminarorganisation
ProLog Wissen GmbH

www.prolog-shop.de
phone: +49 221 660 91 20

Voraussetzungen
keine
Weitere Informationen

www.prolog-shop.de, phone: +49 221 660 91 20 oder fax: +49 221 660 91 21

Seminarnummer: 2124-WA

Britta Balandat

Inhalt

Die stimmangleichende Behandlung in das jeweilige Wunschgeschlecht basiert auf einer gezielten Diagnostik und Methodik und beinhaltet unterschiedliche Kommunikationsaspekte. Doch was unterscheidet diese Therapieindikation von anderen Stimmtherapien?

Für die stimmtherapeutische Arbeit mit Trans*Personen bietet SOVTE Powerful Voice Training® ein systematisiertes und evidentes Übungsprogramm in Theorie und Praxis.

Der im Kurs vorgestellte Behandlungsansatz basiert auf einem variabel anwendbaren Bausteinkonzept und ermöglicht eine individuelle Herangehensweise für das Training von Mann zu Frau und Frau zu Mann.

Inhalt:

Ein kurzer Überblick zur Therapieindikation „Gender Dysphorie“ und die besonderen Herausforderungen an Patient*innen und Behandlerinnen bilden den Einstieg in den ersten Kurstag. Ein flexibler Umgang mit den vorgestellten Bausteinen der Therapie, das Priorisieren einzelner Übungsaspekte und die Auswahl geeigneter Stimmübungen sind ein wesentlicher Bestandteil des Kurses. Wann ist die Stimmangleichung gelungen oder nicht gelungen? Im gesamten Therapieprozess braucht es viel Feedback durch die Behandlerinnen. Anhand von Beispielen werden klassische „Pit falls“ (Bsp. eine Stimme tönt trotz höherer Stimmlage männlich) diskutiert und Lösungsansätze erarbeitet.

Banner grau Banner mobil
bezahlte Werbung