Heidelberger Elterntraining frühe Sprachförderung: Aufbaumodul

Termin
07. bis 08. Jänner 2021
Zeiten
DO 09:30 bis 16:30 Uhr
FR 09:30 bis 16:30 Uhr
Ort
Hotel Heffterhof
Maria Cebotari Straße 1-7
5020
Salzburg
Unterrichtseinheiten
16 Unterrichtseinheiten
Fortbildungspunkte
16 Fortbildungspunkte
Seminarorganisation
Kompetenzzentrum BiWiFo
Zielgruppe
Logopäd_innen
Kosten
430,-- Euro für Mitglieder eines dem MTD-Dachverband angehörigen Berufsverbandes
630,-- Euro für Nicht-Mitglieder
Teilnehmerzahl
max. 16 Personen
Anmeldeschluss
Voraussetzungen
Das Aufbaumodul kann nur nach vorheriger Teilnahme am Basismodul besucht werden.
Eine Einarbeitung in folgende Literatur ist notwendig:
Buschmann, A. (2017). Heidelberger Elterntraining frühe Sprachförderung. HET Late
Talkers. 3.A. München: Elsevier Urban & Fischer.

Dr. Anke Buschmann

Inhalt

Das „Heidelberger Elterntraining frühe Sprachförderung – HET“ (Buschmann 2017,
www.heidelberger-elterntraining.eu) ist ein sprachbasiertes Interaktionstraining und
wurde 2003 für Eltern von zwei- bis dreijährigen Kindern mit verzögertem Spracherwerb
(Late Talker) von der Referentin entwickelt. Das Training zielt auf eine Verbesserung der
kindlichen Sprachlernmöglichkeiten ab, indem innerhalb natürlicher Interaktionen die
Kommunikations- und Sprechfreude des Kindes gestärkt und durch einen raschen
Wortschatzaufbau die Voraussetzung für den Einstieg in das grammatische System
geschaffen wird. Die Eltern oder andere wichtige Bezugspersonen werden als wichtigste
Kommunikationspartner des Kindes in ihrer Kompetenz gestärkt und befähigt, ihr
Sprachangebot so sensitiv wie möglich an die sprachlichen Fähigkeiten des Kindes anzupassen.

Sie werden dazu motiviert, ein optimales sprachliches Umfeld für ihr Kind zu
schaffen und Möglichkeiten zu sprachförderlichen Interaktionen im Alltag wahrzunehmen
und zu nutzen. Im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie wurde die Effektivität des
HET nachgewiesen.
Im Aufbaumodul wird die konkrete Umsetzung des HET Late Talkers praktisch
miteinander geübt und reflektiert. Hierfür bereiten Sie zu Zweit oder alleine je ein
Element des HET von ca. 30 Minuten Dauer vor und führen dieses in einer kleinen Gruppe
durch. Dies ermöglicht ein intensives Lernen und Antizipieren typischer Schwierigkeiten
in der intensiven Zusammenarbeit mit Eltern. Die mit den Eltern durchgeführte
Videoanalyse wird ausführlich besprochen und miteinander geübt.
Sie erhalten alle für die Durchführung des HET notwendigen Materialien wie Bildkarten,
Präsentationen und Videoclips.
Das Aufbaumodul kann nur nach vorheriger Teilnahme am Basismodul besucht werden.
Eine Einarbeitung in folgende Literatur ist notwendig:
Buschmann, A. (2017). Heidelberger Elterntraining frühe Sprachförderung. HET Late
Talkers. 3.A. München: Elsevier Urban & Fischer.

 

Start date intern