Kindliche Aussprachestörungen - Modul 2: Kinder mit bereits überwundenen phonologischen Aussprachestörungen (ÜPhAS) in der Schuleintrittsphase – Fortsetzungs- und Fallseminar

Nur mehr Wartelistenplätze!
Termin
27. bis 28. November 2020
Zeiten
FR 09:00 - 17:00
SA 09:00 - 17:00
Ort
Don Bosco Haus

Zentrum für Jugend- und Erwachsenenbildung

St.-Veit-Gasse 25
1130
Wien
Unterrichtseinheiten
16 Unterrichtseinheiten
Fortbildungspunkte
16 Fortbildungspunkte
Seminarorganisation
Kompetenzzentrum BiWiFo
Zielgruppe
Logopäd_innen
Kosten
270,-- Euro für Mitglieder eines dem MTD-Dachverband angehörigen Berufsverbandes
470,-- Euro für Nicht-Mitglieder
Teilnehmerzahl
max. 25 Personen
Anmeldeschluss
Voraussetzungen
keine
Inhalt

Teilnahmevoraussetzung ist der Besuch eines Grundseminars

Ziel des Fortsetzungsseminars ist zum einen eine Vertiefung der störungsspezifischen
Therapieansätze bei Kindlichen Aussprachestörungen anhand von Fallbeispielen, zum
anderen eine genauere Betrachtung von Kindern mit bereits im Vorschulalter ÜPhAS in
der Schuleingangsphase.
Die Umsetzung von Therapiemethoden in den logopädischen Alltag wirft immer wieder
Fragen auf. So auch in der Behandlung von kindlichen Aussprachestörungen:
Mit welchem Prozess fange ich bei diesem Kind an? Wie genau sieht mein Vorgehen bei
diesem Kind aus? Warum geht es nicht vorwärts? Welche Möglichkeiten habe ich jetzt mit
diesem Kind?
Diese und weitere Fragen sollen am ersten Tag des Seminars geklärt werden.
Gerne können Fallbeispiele von Teilnehmerinnen und Teilnehmern eingereicht werden.

Bei Kindern mit ÜPhAS sind übermäßig häufig Schwierigkeiten im Lese-
Rechtschreiberwerb zu beobachten, da der Schriftspracherwerb unter anderem an den

Vorläuferfähigkeiten andockt die bei Kindern mit konsequenten Phonologischen
Störungen beeinträchtigt sind.
Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die ungestörte Entwicklung der
phonologischen Bewusstheit und des Schriftspracherwerbs in der Schuleingangsphase.
Zudem werden ausgewählte Untersuchungsverfahren zur Überprüfung der
phonologischen Bewusstheitsfähigkeiten vorgestellt. Schließlich werden Maßnahmen für
die Therapie abgeleitet.

- genauere Betrachtung der Diagnostik bei Kindern mit PHS, eingeschränkter PhB und daraus
resultierenden Problemen im frühen Lese-Rechtschreiberwerb
- genauere Betrachtung der Phasen des Lese-Rechtschreiberwerbs
- Überblick über die Entwicklung der PhB

- Diagnostik bei eingeschränkter PhB
- Therapie bei Kindern mit eingeschränkter PhB und Schwierigkeiten im frühen
Lese-Rechtschreiberwerb

Start date intern