Kindliche Aussprachestörungen - Modul 2: Kinder mit bereits überwundenen phonologischen Aussprachestörungen (ÜPhAS) in der Schuleintrittsphase und im Volksschulalter

Termin
29. bis 30. September 2023
Zeiten
FR 9:00 bis 17:00 Uhr
SA 9:00 bis 17:00 Uhr
Ort
Hotel Heffterhof
Maria Cebotari Straße 1-7
5020
Salzburg
Unterrichtseinheiten
16 Unterrichtseinheiten
Fortbildungspunkte
16 Fortbildungspunkte
Seminarorganisation
Kompetenzzentrum BiWiFo
Zielgruppe
Logopäd_innen
Kosten
350,-- Euro für Mitglieder eines dem MTD-Dachverband angehörigen Berufsverbandes
610,-- Euro für Nicht-Mitglieder
Teilnehmerzahl
max. 25 Personen
Anmeldeschluss
Voraussetzungen
erfolgte Teilnahme am Modul 1
Inhalt

Im Fokus steht die genauere Betrachtung von Kindern mit bereits im Vorschulalter überwundenen phonologischen Aussprachestörungen (ÜPhAS) in der Schuleingangsphase und während der Volksschule. Bei diesen Kindern sind übermäßig häufig Schwierigkeiten im Lese-Rechtschreiberwerb zu beobachten, da der Schriftspracherwerb unter anderem an den Vorläuferfähigkeiten andockt die bei Kindern mit konsequenten Phonologischen Störungen beeinträchtigt sind. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die ungestörte Entwicklung der phonologischen Bewusstheit und des Schriftspracherwerbs in der Schuleingangsphase und in der Volksschule. Zudem werden ausgewählte Untersuchungsverfahren zur Überprüfung der phonologischen Bewusstheitsfähigkeiten vorgestellt. Schließlich werden Maßnahmen für die Therapie von Kindern in der Volksschule mit Lese-Rechtschreibstörungen abgeleitet.

myReha Banner myReha Banner
bezahlte Werbung