Manuelle Schlucktherapie 1 und 2

Termin
09. bis 13. Oktober 2022
Zeiten
SO 09.00 - 17.00
MO 09.00 - 17.00
DI 09.00 - 17.00
MI 09.00 - 17.00
DO 09.00 - 14.00
Ort
Beerenhof Wiesen
Schöllingstraße 1
7203
Wiesen
Unterrichtseinheiten
42 Unterrichtseinheiten
Fortbildungspunkte
42 Fortbildungspunkte
Seminarorganisation
Kompetenzzentrum BiWiFo
Zielgruppe
Logopäd_innen
Kosten
800,-- Euro für Mitglieder eines dem MTD-Dachverband angehörigen Berufsverbandes
1060,-- Euro für Nicht-Mitglieder
Teilnehmerzahl
max. 24 Personen
Anmeldeschluss
Voraussetzungen
Arbeit mit schluckgestörten PatientInnen jeden Alters
Weitere Informationen
Das Skript  wird vorab elektronisch zugesandt.
 
Mitzubringen: 
Bequeme Kleidung
Anatomie-Buch oder Anatomie - APP
Kajal Stifte, Lipliner oder Schminkstifte (2-3 Farben) Reinigungstücher zum Abschminken

Ricki Nusser-Müller-Busch

Tarek Elsherif

Inhalt

In der Manuellen Schlucktherapie verbindet sich das Vorgehen aus der NAP® mit den sequentiellen Betrachtungen von Schlucken und Atmung und ihre Koordination aus der Facio-Oralen Trakt Therapie (F.O.T.T.®). Dieses Vorgehen ist ebenso erfolgreich anwendbar bei Patienten mit Sprech- und Stimmstörungen zentraler und peripher Genese, u.a. bei myofunktionellen Störungen und vigilanzgestörten Patienten.

Ziel ist es, die posturale Kontrolle bei Patienten mit Schluck-, Stimm- und Sprechstörungen sowie die Elastizität der am Schlucken beteiligten kontraktilen (Muskeln) und nicht-kontraktilen Strukturen (Faszien und Nerven) zu verbessern, um die lebenswichtigen Funktionen Schlucken und Atmung zu fördern. Es werden prozessorientierte Strategien vorgestellt, die das Handeln des Klienten/Patienten fördern anstatt zu be"handeln".

myReha Banner myReha Banner
bezahlte Werbung