Roter Faden in der Grammatiktherapie! Finde deinen Weg - Aufbau, Struktur, praktische Umsetzung

Termin
06. bis 07. Mai 2022
Zeiten
1. Tag, FR: 13.00-18:30
2. Tag, SA: 9.00-16.00
Ort
Onlineseminar
Unterrichtseinheiten
14 Unterrichtseinheiten
Fortbildungspunkte
14 Fortbildungspunkte
Seminarorganisation
Kompetenzzentrum BiWiFo
Zielgruppe
Logopäd_innen
Kosten
180,-- Euro für Mitglieder eines dem MTD-Dachverband angehörigen Berufsverbandes
360,-- Euro für Nicht-Mitglieder
Teilnehmerzahl
max. 20 Personen
Anmeldeschluss
Voraussetzungen
Grundwissen zur grammatischen Entwicklung wird empfohlen

Tabea Uwah

Inhalt

In der Therapie von Kindern mit grammatischen Störungen beschäftigen uns häufig Fragen wie: „Womit beginne ich die Therapie?“ oder: „Was kommt eigentlich zuerst in der Entwicklung?“ oder: „Wie erreiche ich einen Transfer ohne die Satzmusterübungen?“.
Nach einem theoretischen Überblick über die ungestörte und gestörte grammatische Entwicklung, beschäftigen wir uns mit der Bestimmung des grammatischen Erwerbsstandes, sowie daraus abzuleitende Therapieziele und -hierarchien.

Darauf aufbauend wird das Konzept der Kontextoptimierung (Motsch, 2016) ausführlich und praxisnah dargestellt. Die Vorstellung des Konzeptes wird durch Videobeispiele, intensive Auseinandersetzung mit Spielideen sowie der Anregung zur Materialverwendung angereichert. Dabei werden die Teilnehmer auch immer wieder praktisch in den Darstellungsprozess mit einbezogen.
Anschließend werden sich die Teilnehmer anhand von Fallbeispielen in Kleingruppen eigenständig mit der Therapiemethode auseinander setzten. Dabei werden einzelne Schritte in der Therapie sowie eigene Spielideen zur praxisnahen Umsetzung entwickelt.

Während des gesamten Seminars wird Raum gegeben, um eigene Fallbeispiele vorzustellen, Fragen und Probleme zu diskutieren sowie Erfahrungen auszutauschen.

 

Welches theoretische Wissen haben die SeminarteilnehmerInnen nach Abschluss des Seminars erworben?

Theoretischer Anteil: 

-    Grundlagen der ungestörten und der gestörten Entwicklung grammatischer Fähigkeiten 
-    Ableitung von Therapiezielen
-     Aufbau der einzelnen Therapieschritte

Welche praktischen Anwendungen können die SeminarteilnehmerInnen nach Abschluss des Seminars durchführen?

Praktischer Anteil: 

-    Einschätzung des grammatischen Erwerbsstandes    
-     Therapieplanung 
-     Umsetzung des Konzeptes der Kontextoptimierung (Aufbau der einzelnen Therapieschritte; einzelfallorientiertes Vorgehen; Materialverwendung)

Memo corby Memo corby
bezahlte Werbung