Traumalösung bei Babys und Kindern - wir fühlen von Anfang an

Termin
20. bis 23. Dezember 2021
Ort
Johannes-Schlössl der Pallottiner
Mönchsberg 24
5020
Salzburg
Fortbildungspunkte
12 Fortbildungspunkte
Seminarorganisation
Initiative BirthDay, Carolin T. Schallhammer
Weitere Informationen

Sarito Fuhrmann-Bailes

Inhalt

Dieser Kurs vermittelt ein Verständnis von prä-, peri-, und postnatalem Stress und Trauma bei Babys, Kindern und deren Eltern sowie grundlegende Fertigkeiten zur Lösung davon.

Jedes Kind erlebt vor, während und nach der Geburt seine einzigartige Geschichte. Sie zeigt sich in unterschiedlichen Stimmungen und dem Wohlergehen, im Nervensystem, in den Zellen und im Gewebe sowie im Verhalten des Kindes. Sie zeigt sich auch direkt beim Schlafen, Essen bzw. Stillen, in der gesamten weiteren Entwicklung, der Beziehung zu den Eltern und der Fähigkeit, emotionalen und physischen Kontakt erleben zu können.

Was will das Baby uns sagen, wenn es sich nach hinten überstreckt, einen leeren Blick hat, ständig wiederkehrende Bewegungen macht, sehr unruhig ist, viel schreit, das Schreien schrill ist, zu wenig oder zu viel schläft u.a.?

Was will das Kind uns sagen, wenn es Konzentrationsschwierigkeiten hat, sich viel mit anderen streitet oder sich von anderen zurückzieht, immer wieder die gleichen Spiele macht, bettnässt, plötzlich in ein früheres Entwicklungsstadium zurück fällt, u.a.? Mit Empathie und Präsenz bieten wir einen geschützten Raum, in dem das Kind und die Eltern neue Erfahrungen machen können.

Die Teilnehmer werden darin unterstützt, beruflich und persönlich neue Erfahrungen machen zu können und das Gelernte zu integrieren.

„Mein Ansatz ist, dem Kind genau zuzuhören, damit es seine eigene Geschichte des Erlebten erzählen kann.“

Detaillierte Inhalte zu dieser Kursreihe finden Sie auf unserer Webseite.

Start date intern