(Wieder)einstieg in die Stimmtherapie

Termin
16. bis 17. April 2021
Zeiten
FR 08:00 bis 16:30 Uhr
SA 08:00 bis 16:30 Uhr
Ort
Hotel Heffterhof
Maria Cebotari Straße 1-7
5020
Salzburg
Unterrichtseinheiten
16 Unterrichtseinheiten
Fortbildungspunkte
16 Fortbildungspunkte
Zielgruppe
Logopäd_innen
Kosten
320,-- Euro für Mitglieder eines dem MTD-Dachverband angehörigen Berufsverbandes
520,-- Euro für Nicht-Mitglieder
Teilnehmerzahl
max. 15 Personen
Anmeldeschluss
Voraussetzungen
keine

Mag. Elisabeth Thallinger

Inhalt

"Your knowledge determines your perception“ (Steven Pinker)
Das Seminar richtete sich an Logopädinnen, die ihr Wissen im Bereich Stimmtherapie auffrischen und vertiefen möchten. 
Ziel des Seminars ist, die Therapie der Stimme über  Vermittlung von Stimmphysiologie und Funktionsprinzipien greifbarer und strukturierter zu machen und dadurch zielorientierter und effektiver arbeiten zu können. Das funktionale Hören und das Erkennen von extraglottalen Kompensationen wird in Einzel- und Gruppenübungen erfahrbar gemacht. Übungen aus gängigen Therapiekonzepte (funktionale Stimmtherapie, IFST, Lichtenberger Methode, Estill voice training,..) werden vorgestellt. Die Teilnehmenden sollen am Ende des Seminars Freude am Entdecken, Analysieren, Hypothesenbilden und Ausprobieren entwickelt haben und  mit vielen Ideen in ihren Arbeitsalltag hinausgehen. 

- Stimmphysiologie: transversales, longitudinales und obliques System, Beuge und Streckschlinge;
- Funktionsprinzipien: Rhythmus, Spannung, Kontakt, Fluss
- Registerfunktion: Brust- Kopfregister, Brust- und Kopfresonanz
- Pathophysiologie von gängigen Störungsbildern

- unterdruckfördernde Bewegungen
- Übungen zur Förderung des longitudinalen und transversalen Systems
- Übungen zur Förderung der 4 Funktionsprinzipien zB. SOVT´s (Übungen mit halbverschlossenem Vokaltrakt)

Start date intern