Banner
bezahlte Werbung

Seminare

Hier können Sie Ihre Anmeldungen, Rechnungen, Zahlungs- und Teilnahmebestätigungen einsehen und herunterladen:

Bitte beachten Sie, dass unser Seminar-System NICHT mit der Mitgliederverwaltung verbunden ist, d.h. Sie müssen weiterhin für die Seminaranmeldungen eine E-Mail-Adresse und ein selbst gewähltes Passwort verwenden.

Termin 17. bis 18. April 2020
Ort

Fachhochschule Privatstiftung

Campus St. Veiterstraße

St. Veiterstraße 47

9020 Klagenfurt

Vortragende

Mag. Elisabeth Thallinger

www.logopaediethallinger.at

Zeiten

FR 08:30 bis 16:30 Uhr, 

SA 08:30 bis 16:30 Uhr

Unterrichtseinheiten 18 Unterrichtseinheiten
Fortbildungspunkte 18 Fortbildungspunkte
Kosten

280,-- Euro für Mitglieder eines dem MTD-Dachverband angehörigen Berufsverbandes

480,-- Euro für Nicht-Mitglieder

Zielgruppe LogopädInnen
Voraussetzungen keine
Seminarorganisation Kompetenzzentrum BiWiFo, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anmeldeschluss 18. März 2020
Teilnehmerzahl max. 15 Personen

Anmeldung

Seminarbeschreibung

„Your knowledge determines your perception“ (Steven Pinker)
Das Seminar richtete sich an Logopädinnen, die ihr Wissen im Bereich Stimmtherapie
auffrischen und vertiefen möchten.
Ziel des Seminars ist die Vermittlung von Prinzipien der Stimmtherapie an Hand gängiger
Therapiekonzepte (funktionale Stimmtherapie, Estill voice training, manuelle Ansätze..).
Die auditive, visuelle aber auch taktile Wahrnehmung wird geschärft und zur Diagnostik
und Therapie von Stimmstörungen herangezogen. Die Teilnehmenden sollen am Ende
des Seminars Freude am Entdecken, Analysieren, Hypothesenbilden und Ausprobieren
entwickelt haben und mit vielen Ideen in ihren Arbeitsalltag hinausgehen.

Welches theoretische Wissen haben die SeminarteilnehmerInnen nach Abschluss des Seminars erworben?

- Stimmphysiologie: transversales, longitudinales und obliques System, Beuge und Streckschlinge;
- Funktionsprinzipien: Rhythmus, Spannung, Kontakt, Fluss
- Registerfunktion: Brust- Kopfregister, Brust- und Kopfresonanz
- Pathophysiologie von gängigen Störungsbildern

Welche praktischen Anwendungen können die SeminarteilnehmerInnen nach Abschluss des Seminars durchführen?

- unterdruckfördernde Bewegungen
- Übungen zur Förderung des longitudinalen und transversalen Systems
- Übungen zur Förderung der 4 Funktionsprinzipien zB. SOVT´s (Übungen mit halbverschlossenem Vokaltrakt)

Mitglied von
Kooperation mit
Zertifiziert von