Banner
bezahlte Werbung

Seminare

Hier können Sie Ihre Anmeldungen, Rechnungen, Zahlungs- und Teilnahmebestätigungen einsehen und herunterladen:

Bitte beachten Sie, dass unser Seminar-System NICHT mit der Mitgliederverwaltung verbunden ist, d.h. Sie müssen weiterhin für die Seminaranmeldungen eine E-Mail-Adresse und ein selbst gewähltes Passwort verwenden.

Termin 17. bis 18 Dezember 2020
Ort

hotel ibis Linz City

Kärntnerstrasse 18-20

4020 Linz

Vortragende

Nina Fuisz - Szammer

www.kindersprache.at

Zeiten DO  12:00 - 18:00
FR   09:00 - 17:00
Unterrichtseinheiten 14 Unterrichtseinheiten
Fortbildungspunkte 14 Fortbildungspunkte
Kosten 220,-- Euro für Mitglieder eines dem MTD-Dachverband angehörigen Berufsverbandes 
420,-- Euro für Nicht-Mitglieder
Zielgruppe Logopäd*innen
Voraussetzungen keine
Seminarorganisation Kompetenzzentrum BiWiFo, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anmeldeschluss 16. November 2020
Teilnehmerzahl max. 30 Personen



Anmeldung

Seminarbeschreibung


Kinder beziehen ihr Wissen über Sprache in ihrem sozialen Kontext. Sprache wird nicht im
Übungskontext, sondern im alltäglichen, interaktionellen Rahmen erworben. Ziel der
therapeutischen Unterstützung ist folglich, dem Kind in einem möglichst natürlichen Rahmen die
Möglichkeit zu geben, Lernprozesse selbst zu vollziehen.
Im Seminar wird ein kurzer Überblick über essentielle grammatische Meilensteine der ersten
Lebensjahre und deren Zusammenhang zu allgemeinen Entwicklungsschritten gegeben. Darauf
aufbauend werden Therapiebeispiele für ausgewählte wichtige Entwicklungsschritte diskutiert,
wie Wortkombinationen, Verbalphrasen, Verstellungsregeln, morphologische Markierungen bis hin
zur Realisierung korrekter Satzstrukturen.
Durch Strukturierung oder Neu-Strukturierung von freien Spielsituationen und
Alltagshandlungen und ein gezieltes sprachlich-kommunikatives Modell wird das Kind zum
nächsten Entwicklungsschritt hingeführt. In der Therapie werden der Input verstärkt,
Kontraste verdeutlicht, der dialogische Rahmen verändert und das Kommunikations- und
Frageverhalten adaptiert; diese Techniken können durch Einbindung der Eltern in den Alltag des
Kindes integriert werden.
Das Kind erhält so die Möglichkeit, neu erworbene sprachliche Strukturen zu verarbeiten, neue
Strategien auszuprobieren und die kommunikative Notwendigkeit von Sprache zu erleben, um
Freude an gelingender Interaktion und Kommunikation zu gewinnen.

Grundlagen der interaktionellen und symbolischen Entwicklung
Wesentliche morphologisch-syntaktische Entwicklungsschritte
Zusammenhänge zwischen grammatischen und symbolisch-interaktionellen Entwicklungsbereichen

Beurteilung von Entwicklungsschritten im morphologisch-syntaktischen Bereich
Planung von therapeutischen Schritten
Interaktionell orientierte therapeutische Intervention
Elternberatung und Elternanleitung

 

 

Mitglied von
Kooperation mit
Zertifiziert von