Appointmed
bezahlte Werbung

LogopädInnensuche

Sie sind auf der Suche nach einer Logopädin oder einem Logopäden? Verwenden sie bitte unsere LogopädInnensuche. Sie können individuell nach Bundesländern (und Bezirken), Kassenverträgen, Hausbesuchen und Therapiebereich suchen.

Freiberuflich tätige Logopädinnen und Logopäden

Alle logopädisch - phoniatrisch - audiologischen Leistungen müssen

  • vom Facharzt verordnet

(HNO-Facharzt / Kinderarzt / Kieferorthopäde / Zahnarzt / Neurologe / Allgemeinmediziner in Ausnahmefällen / Einrichtungen der Sozialversicherungsanstalten, z.B. Ambulatorien) und

 

  • vom Chefarzt der jeweiligen Sozialversicherungsanstalt bewilligt werden (ab der 2. Therapiesitzung)

 

WahllogopädIn  

Nach Abschluss der Therapie muss der Sozialversicherungsanstalt die saldierte, detaillierte Originalrechnung zusammen mit der bewilligten ärztlichen Verordnung vorgelegt werden. Der Rückerstattungssatz ist ein prozentueller Anteil des von der Krankenkasse festgelegten Tarifs. Die Kassen refundieren dann, wenn die behandelnde Logopädin/der behandelnde Logopäde im Wahllogopädenregister der Kasse geführt wird.

Für nähere Tarife und Rückerstattungssätze wenden Sie sich bitte an Ihre Sozialversicherungsanstalt oder Ihre LogopädIn.

VertragslogopädIn

VertragslogopädInnen rechnen direkt mit der jeweiligen Sozial-versicherungsanstalt ab. Sie benötigen lediglich eine bewilligte ärztliche Verordnung.

Bei einigen Kostenträgern gibt es Selbstbehalte, die direkt von der Krankenkasse eingehoben werden.

PrivatlogopädIn  

Ist eine TherapeutIn keine VertragslogopädIn und auch nicht in das Wahllogopädenregister der Krankenkassen eingetragen, müssen die Kosten für die Therapie zur Gänze privat bezahlt werden.

 

Bei Fragen zu den Verordnungsmodalitäten kontaktieren Sie bitte Ihre Logopädin/Ihren Logopäden

 

  Sonderregelungen

 

Steiermark

Im Rahmen der "Hilfe zur Behebung oder Linderung eines körperlichen, geistigen oder psychischen Notstandes" bietet das Steirische Behindertengesetz finanzielle Unterstützung.

Das Ansuchen um Aufnahme in das Steirische Behindertengesetz und Leistungen daraus ist mit den erforderlichen Dokumenten beim örtlichen Gemeindeamt an die Bezirkshauptmannschaft zu richten.

In Abhängigkeit des Vertrages können Zusatzversicherungen einen Kostenzuschuss oder -ersatz für logopädische Leistungen gewähren.

 

Tirol

Therapien für Menschen mit Behinderung können beim Amt der Tiroler Landesregierung, Abteilung Soziales beantragt und in entsprechenden Einrichtungen oder bei freiberuflichen LogopädInnen durchgeführt werden.

 

Mitglied von
Kooperation mit
Zertifiziert von